Informatik-1100.jpg

Informatik

An unserer Schule stehen 4 Informatikräume mit je 16 Schülerarbeitsplätzen und 1 Lehrerarbeitsplatz zur Verfügung, die auch von anderen Fachbereichen genutzt werden. Ein Informatikraum ist mit einem Smartboard ausgestattet.

 

Pilotprojekt (ab Schuljahr 2016/17):
Eine Tabletklasse wurde im Jahr 2016 mit einer zusätzlichen Stunde ITG (Informationstechnischer Grundkurs) eingerichtet. 2020 sollen die Erfahrungen mit einer solchen Klasse ausgewertet werden.

 

Der Informatikunterricht findet aktuell in folgenden Kursen statt:

Mittelstufe:

Klassenstufen 9/10:  Wahlpflichtunterricht (2 Stunden pro Woche)

Oberstufe:

Grundkurse mit je 3 Stunden wöchentlich, 1 Leistungskurs ab 2016/17 (5 Stunden wöchentlich)

Themen Klassenstufe 11:
Datenbanken
Rechner und Netze
Softwareentwicklung
Sprachen und Automaten
Informatik, Mensch und Gesellschaft

Themen Klassenstufe 12:
Rechner und Netze
Datenbanken und Datenschutz
Grundlagen der Programmentwicklung
Softwareprojekte
weitere Wahlthemen

 

Informatik-Wettbewerb "Informatik-Biber"

>>Biber-Website<<    >>Flyer 2017<<    >>Schnupper-Biber 2017<<   >>Anleitung für Schüler<<

>>zum Wettbewerb<< (6. - 17.11.2017)   >>Admin-Zugang (Lehrer)<<

Informatik-Biber 2015    Informatik-Biber 2016
 

 

inf-raum-2017.jpg

Schülerarbeitsplätze
 

lehrerarbeitsplatz.jpg

Lehrerarbeitsplatz
 

Folgende Programmiersprachen kommen im Unterricht je nach Themengebiet zum Einsatz:

Python, PHP, MySQL, SQL, Javascript, Haskell, Prolog, Small Basic, Scratch

 

Das Schulnetzwerk (Schülernetzwerk)

(seit März 2017)
neuer logoDIDACT-Schulserver mit aktualisierter integrierter didaktischer Lernumgebung (
LogoDIDACT 2.0).
Computer mit Windows 7 / Microsoft Office 2016
(Office steht schulweit für alle Schüler und Lehrer auch über Office 365 zur Verfügung.)

(ab Juni 2011)
Update auf EduNetServer II mit neuer integrierter didaktischer Lernumgebung (LogoDIDACT).

(2009 - 2011)
Im Juli 2009 erhielt unsere Schule eine neue, umfassende Lösung für das Schülernetzwerk basierend auf Rembo/mySHN (EduNetServer I) mit einem Linux-Server und beliebigen Client-Computern.
Diese Lösung wird inzwischen an insgesamt fast 400 Berliner Schulen eingesetzt.

(2005 - 2009)
Von 2005 bis 2009 basierte das Schülernetzwerk auf der Lösung MNSpro.
MNSpro war eine vorkonfigurierte und standardisierte Netzwerklösung für Schulen, aufgebaut auf einem Windows 2003-Server und Windows 2000/XP Clients.

 

Schul-WLAN

Schulweites WLAN ist verfügbar.

 

Lernplattform für E-Learning

An der Schule wird seit 2006 die Lernplattform moodle eingesetzt (siehe Lernportal).

 

Fachlehrer:

Herr Bieräugel (komm. Vors. der Fachkonferenz)
Herr Lessin
Herr Prill

 

smartboard.jpg

Smartboard (interaktive, multimediafähige elektronische Tafel)