Ethik-1100.jpg

Ethik

 

An unserer Schule wird das Fach Ethik in den Klassen 7-10 mit zwei Stunden pro Woche unterrichtet.

Das Fach Ethik eröffnet den Schülern auf besondere Weise die Möglichkeit, sich mit der eigenen Person in den Unterricht einzubringen.

Dabei knüpfen die Jugendlichen an persönliche Erfahrungen an, untersuchen diese auf ihre Bedeutung für die Gesellschaft  und lernen dabei auch Antworten aus Philosophie und Religion kennen.

Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach dem guten und richtigen Leben, wobei die Schüler zu einer kritisch-reflektierenden Denkhaltung und in der Konsequenz zu einem bewussten, verantwortungsvollen Handeln finden sollen.

Das Fach Ethik  bereitet darüber hinaus auch auf die Teilnahme am Philosophie-Kurs in der Sekundarstufe II  vor und schult die Kompetenzentwicklung hinsichtlich Argumentationsfähigkeit und Urteilsbildung auch für andere Schulfächer.

Zu den laut Rahmenplan zu behandelnden Themenkomplexen gehören u.a. Freundschaft, Glück, Freiheit, Verantwortung,  Toleranz, Gerechtigkeit und Gewissen. Wir denken gemeinsam über solch zentrale Fragen menschlicher Existenz, wie den Sinn des Lebens, über Tod und Sterben nach und lernen dabei unterschiedliche Positionen und Antworten kennen. Selbstverständlich spielen dabei auch aktuelle gesellschaftliche Diskussionen wie z.B. die über Sterbehilfe oder aber auch die Frage unseres Umgangs mit Tieren eine Rolle.

Im Unterricht stellen wir den Schülern die Lehrbücher zur Verfügung. Unter anderem wird gearbeitet mit „Fair Play“ (Schöningh-Verlag)  und „Abenteuer Ethik“ (Buchner-Verlag).

ethik-650.jpg

Fachlehrer:

Fr. Dittrich, Hr. Franke, Hr. Hirschberg, Fr. Schmidt (Ref.), Fr. Piper, Fr. Psiorz, Hr. Dr. Schulz, Hr. Luckow